Kommende Veranstaltungen

Hier informieren wir über Veranstaltungen im Großraum Frankfurt zum Thema Inklusion. An erster Stelle finden Sie immer den aktuellen Termin unseres nächsten Netzwerktreffens.

 

Wenn Sie hier Ihre Veranstaltung listen möchten, senden Sie uns gerne eine Email. Details unter Kontakt.

Fr, 17. Juni 2016, ab 14 Uhr - Bildungsmesse im Wiesbadener Rathaus

Einladung Bildungsmesse Wiesbaden
Dies ist die Einladung zur Bildungsmesse in Wiesbaden für den 17.6.16
160527_Flyer_Bildungsmesse_E-Mail-Versan
Adobe Acrobat Dokument 120.9 KB

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Bildungsinteressierte,

 

„Zeit für Heterogenität“ – unter diesem Motto laden wir Sie im Namen von Frau Stadträtin Rose-Lore Scholz herzlich zu unserer Bildungsmesse am Freitag, 17. Juni 2016, ab 14 Uhr ins Wiesbadener Rathaus ein.

Dieser Nachmittag des Austauschs und der Information findet im Großen Festsaal und im Stadtverordnetensitzungssaal statt. Anfang Mai haben Sie bereits eine Terminankündigung per E-Mail erhalten. Heute freuen wir uns, Ihnen in der Anlage den Einladungsflyer zu schicken. Bitte leiten Sie diesen gerne an weitere Interessierte in Ihrem Umfeld weiter.

 

Im 1. Teil des Nachmittags  präsentieren wir Ihnen im Rahmen einer Talkrunde die "Wiesbadener Akademie für Kinder und Jugendliche mit besonderen Begabungen und Hochbegabung", die nach den Sommerferien mit Angeboten starten wird. Im 2. Teil des Nachmittags freuen wir uns auf einen Vortrag von Herrn Dr. Dr. Söling mit dem Titel "Paulus und die Pinguine. Heterogenität als Herausforderung an Mensch, Bürokratie und Politik". Eingerahmt ist der Nachmittag von einem Marktplatz/Markt der Möglichkeiten im Großen Festsaal, auf dem Sie mit unseren Partnern aus dem Bereich der Inklusion ins Gespräch kommen können. 

 

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Anlage.

 

Zur besseren Planbarkeit bitten wir Sie um Ihre Anmeldung bis Montag, 13. Juni. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zur Barrierefreiheit und zur Kinderbetreuung.

 

Hinweis: Die Bildungsmesse finden Sie im 1. Stock des Rathauses. An diesem Nachmittag findet ab 16 Uhr vor dem Rathaus die Veranstaltung „Schlossplatzfest trifft die Behindertentage“ statt, organisiert von Sunrise, dem Interessenverband für Menschen mit Behinderung e. V.

 

Für das Bildungsbüro im Schuldezernat

Ingeborg Groebel

Céline Rheingans

Barbara Rüßmann

 

Mit freundlichen Grüßen

im Auftrag

 

Barbara Rüßmann

- Büro für Kommunale Bildungsprojekte -

 

Landeshauptstadt Wiesbaden

- Der Magistrat -

Dezernat für Schule, Kultur und Integration

-Dezernat V-

Konradinerallee 11

65189 Wiesbaden

Tel.: 0611 31-42 60

Fax: 0611 31-59 59

E-Mail: dezernat.V@wiesbaden.de

Internet: www.wiesbaden.de

 

 

19.6./15h und 20.6./11h - Gallustheater - Schau Schau - Tanztstück mit Jugendlichen mit Handicap

Gallustheater SchauSchau
Flyer zur Tanzaufführung
Gallus theater Schau Schau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 356.8 KB

SchauSchau

Uraufführung: Sa., 11. Juni 2016,18 Uhr

Weitere Aufführungen: So., 12. Juni, 15 Uhr,

So., 19.Juni, 15 Uhr, Mo., 20.Juni, 11 Uhr

Gallus Theater (Kleyerstr.15, Frankfurt)

Karten: 10/7 €

www.gallustheater.de

069-758060-20

 

Mit: Lena Abromeit, Theresa Barth, Elisabeth Baumgartl, Simon Eilbert, Schlomo Ettling, Anne Feldmann, Christian Freiheit, Tina Herchenröther, Pascal Matthäus, Tobias Metternich, Leonie Oueisser, Elisabeth Richter onathan Schmieding, Justus Schultz, Antonia Vest

 

„SchauSchau", die zweite Tanzproduktion des Barefeet Ensembles mit Jugendlichen mit Handicap stellt die mögliche Beeinflussbarkeit und Wandelbarkeit des Er¬ scheinungsbildes des Menschen und seiner Wahrnehmung in den Mittelpunkt der performativen Auseinandersetzung. Sich in Szene setzen, nicht auffallen wollen oder authentisch strahlen - Bezüge zu Schön¬ heit, Auftreten und Identität werden durch die unverstellte Art der Akteure widerge¬ spiegelt, weiterverarbeitet und zelebriert

Fr. 01.07.16/15-19 h in Frankfurt/Main - FES-Hessen Fachtagung "Inklusion ist das Ziel - Wie gelingt die Umsetzung?"

Was ist im schulischen Bereich eigentlich damit gemeint? Was sind unterschiedliche Anforderungen und Gestaltungsvorschläge? Diese und weitere Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen und unseren Expert_innen in Vorträgen, Arbeitsphasen und Diskussionen bearbeiten und richten dabei den Blick auch über die Grenzen Deutschlands hinaus.

Termin vormerken – weitere Infos folgen

 

http://www.fes.de/hessen/

 

 

 

09.07.2016/14:30h - Stadtrundgang "Frankfurt begreifen" besonders für blinde und sehbehinderte Menschen

Frankfurt am Main – die Stadt der vielen Facetten: Fachwerkhäuser und Skyline, Handel und Kultur, geschäftiges Treiben auf der Messe und gemütliches Sitzen in Apfelweingaststätten. Lernen auch Sie die Vielfalt der Mainmetropole kennen! Zum Beispiel während eines zweistündigen Stadtrundgangs rund um den Römerberg.

Der Rundgang „Frankfurt begreifen“ berücksichtigt dabei besonders die Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Besuchern. Zahlreiche Anekdoten, Tastobjekte und typische Frankfurter Spezialitäten geben Frankfurt-Besuchern einen Eindruck von der Stadt und auch für Frankfurt-Kenner sind neue und interessante Geschichten dabei.
Der Rundgang findet am 09. Juli öffentlich statt.
Start ist um 14.30 Uhr an der Tourist Information Römer
(hier können auch die Tickets gekauft werden).

Um eine vorherige Anmeldung bis zum 01. Juli wird gebeten. Der Preis beträgt 14 Euro pro Person, Begleitpersonen zahlen 6 Euro. > Veranstalter: > Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main > Kaiserstraße 56, 60329 Frankfurt am Main > Telefon: 069 / 21 23 03 98, barrierefrei@infofrankfurt.de > www.frankfurt-tourismus.de Wir würden uns freuen, Sie zu der Veranstaltung begrüßen zu dürfen und sind dankbar, wenn Sie unser Angebot an Interessierte weiterleiten.
Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Freundliche Grüße,
> Mareike Vöhl > Referentin Frankfurt am Main barrierefrei > > Tel.: +49 (0) 69 / 21 23 03 98 > Fax: +49 (0) 69 / 21 23 78 80 > E-Mail: voehl@infofrankfurt.de > www.frankfurt-tourismus.de > > Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main > Kaiserstrasse 56 > 60329 Frankfurt am Main

16.-18.9.16 - Selbstbehauptungskurs für behinderte Frauen und Mädchen

Selbstbehauptungstraining für Mädchen

und Frauen mit kognitiver Beeinträchtigung

- Wochenendworkshops 2016-

 

Wann? 16.09.-18.09.2016

Teilnahmebeitrag: 270,-- €

Wo? Alte Kelterei Arnshain (Vogelsberg)

 

Von wem?

AG Freizeit e.V. für Behinderte und Nichtbehinderte, Marburg

Für wen?

Die Workshops richten sich an Mädchen (Mindestalter 12 Jahre)

und Frauen mit kognitiver Beeinträchtigung, welche ihre innere

Stärke kennen- und nutzen lernen möchten, um in ihrem Alltag

sicherer und selbstbewusster aufzutreten.

Der Workshop ist für Anfängerinnen sowie für Fortgeschrittene

gleichermaßen geeignet. Wir passen den Ablauf/die Inhalte

eines solchen Wochenendes an die jeweilige Gruppe an. Für

Fortgeschrittene kann dies z.B. bedeuten, dass sie einige

Übungen schon kennen, dass sie aber von Mal zu Mal andere

Aufgaben bezüglich der Durchführung erhalten.

Was machen wir? (Inhalte)

 Spiele zum Kennenlernen und Auflockern/Aufwärmen

 Wahrnehmungsübungen: Meine Gefühle sagen mir, was

richtig ist. / Ich mag mich, wie ich bin. / Ich bin stark.

 JA/NEIN-Übungen: Ich mache deutlich, was ich will und was

ich nicht will.

 STOPP–Übungen: Ich wehre mich.

 HILFE-Übungen (Ich hole mir Unterstützung.)

 Atem-, Stimm-, Entspannungsübungen

Bei Fragen:

AG Freizeit e.V.

Am Erlengraben 12a

35037 Marburg

e-mail: info@ag-freizeit.de

http://www.ag-freizeit.de

Tel.: 06421-1696760

(Mo + Mi 11-14 Frau Zipprich /

Fr 11-13 Frau Nierentz)

06.11.2016 Integratives Spiel- und Sportfest in Frankfurt-Kalbach

Sport, Spiel und Bewegung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung

Beim Integrativen Spiel- und Sportfest verwandelt sich die Leichtathletikhalle des Sport- und Freizeitzentrums Kalbach für einen Nachmittag in einen großen Spielparcours mit attraktiven Mitmachangeboten für jung und alt, wie z.B. Kletterwand, Hüpfburg, Bewegungsbaustelle, Krabbelecke, Rollenrutsche, Federball und Tischtennis.

Das Spielfest geht von 14 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

Weitere Infos unter:

 

Spiel- und Sportfest

 

 

Aktuelle Fortbildungen zum Thema Inklusion

Über diesen Link können Sie sich über aktuelle Weiterbildungsthemen des Bildungsservers Hessen informieren:

http://lsa.lakk.bildung.hessen.de/fortbildung/afl_dez4/inklusion/Hinweise_aktuelle_Fobi/index.html

 

   

Dem Link dieser guten Idee folgen und mitmachen!

Über 130.000 Klicks! Hier geht es zum 
Song "Inklusion"

 

Click here for:

ENGLISH